Uri Caine  Siren




<< © Caine/Rigon >>
N° 910 177-2
CD
2011
 
 
Order direct
€ 20.00
 
 
Details

Jazz News: "Le répértoire original […] est inteligemment distribué de façon à laisser apparaître une dramaturgie de jeu, de tension et distension, de climax et de résolution. Jeu auquel ses partenaires apportent, en prime, quelques soli qui honorent leur talent, enrichissant ainsi le […] d'Uri Caine…"
October 2011

Concerto: "Mit den Mittätern in seinem Trio, John Hébert am Kontrabass und Ben Perowsky am Schlagzeug, die an den dichten Texturen intensiv mitweben, legt der Bandleader nicht nur auf diese Weise falsche Spuren in die Vergangenheit, er verführt auch, wie die erwähnten Sirenen, der scheinbar leicht zugänglichen Oberfläche zu folgen. Darunter liegen jede Menge tiefe Gräben aus zeitgenössischen und romantisch-lyrischen Quellen, die zusammen mit freien Improvisationen, manchmal auch "atonalen" Bausteinen, die zweite ebenso genußvolle Ebene bilden. Dort und zwischen dieser Ober- und Unterwelt turnen die drei atemberaubend rasant herum und stehen doch am Ende ihrer scheinbar mühelosen künstlerischen Übung lächelnd vor ihrem Publikum."
N° 4, 2011

Rondo.de: "Offene balladeske, ganz auf das interaktive Zuhören abgestellte Sequenzen sorgen für Momente ruhigen Entdeckerglücks … 'Siren' ist ein verlockender und frohlockender Beitrag zu einer imaginären Festschrift auf eine nicht auszureizende Idealbesetzung des Jazz."
August 2011

Más Jazz: "Un disco implacable, preciso y bello sin ser nada fácil. Su profundidad obliga a una escucha exigente detrás de otra, siempre dando nuevos detalles que descubrir al oyente. Un auténtico prodigio, tal vez el disco de jazz del año, y puede que incluso de lo que llevamos de siglo."
Autumn 2011

Jazzpodium: "Am meisten sticht bei diesem Trio vielleicht die Fähigkeit heraus, daß ein jeder der Musiker seine Linie durchzieht, um im Zusammenklang zu einem umso spannenderen Ergebnis zu gelangen […] überzeugend gespielt und mit hervorragend realistischem Raumklang eingefangen."
December 2011/January 2012

Böblinger Bote: "Ein stimmiges Album, das genauso abwechslungsreich wie anspruchsvoll für die Ohren ist."
July 18, 2011
 
Information

English
German
French
Musicians   Compositions
Uri Caine [piano]
Ben Perowsky [drums]
John Hébert [bass]
  1. Tarshish
2. Interloper
3. Siren
4. Crossbow
5. Smelly
6. Succubus
7. Green Dolphin Street [Bronislaw Kaper]
8. Foolish Me
9. Calibrated Thickness
10. Hazy Lazy Crazy
11. Free Lunch
12. Manual Defile
Compositions by Uri Caine, except 7


total time: 51:42

© Winter&Winter | Impressum | Press Login | Back