Stefan Zeniuk  The Enchanted Messa




<< © photo by Jan Meissner >>
N° 910 211-2
CD
2013
 
 
Order direct
€ 20.00
 
 
Details

Hifi&Records: "Geschickt sind die Klangfarben kombiniert, indem nach einem Elektro-Shuffle ein mildes Brass-Thema aus dem »Big Sleep« (Kyrie) erwacht und von einem verschmierten Tenorsax-Solo zu polyphoner Pracht geführt wird. […] So gelingt es Zeniuk, Verdis »Requiem« zur Auferstehung des Lebens in der Jetztzeit umzugestalten."
January 2014

Rondo: "Es ist verrückt. Stefan Zeniuk verwandelt mit seinem Tentett Gato Loco Giuseppe Verdis "Messa da Requiem" in eine Collage aus Brass Banda, Brass Rock, Free Jazz und allen möglichen Spielarten von Pop und Jazz. Es ist als hätten sich in seinem Gehirn die Melancholie-Meisterin Carla Bley, der Stilmischer John Zorn, der Rock-Ahnvater Jimi Hendrix, die Experimentalrocker "The Flock", der Tiefton-Freund Gil Evans, die Albatros-Träumer von Fleetwood Mac, der Filmkomponist Nino Rota, einige Ostinati-Magier, Freunde des gepflegten Funk, des Punk, der No Wave, des alten Jazz, der Ballhausmusik und der Salsa und sogar der Trompeten-Charismatiker Miles Davis und der Tijuana-Brass-Trompeter Herb Alpert ihre kurzen Passagen in der Komposition gesichert."
Dezember 2013

Jazzthetik: "Gato Loco rollen ihren Verdi allerdings eine gehörige Portion temperamentvoller und schmutziger auf. Knallen dem Hörer furios spritzige Bläsersätze um die Ohren, lassen die Gitarre krachig-hallige Akkorde spielen und siedeln das "Kyrie" um in eine staubtrockene Wüste. […] Auf diese entfesselte Art und Weise geht es noch über dreißig Minuten weiter ...
Mitreißend unterhaltsam und dabei auch noch großartig gespielt."
November/December 2013

Concerto: "Wild and Crazy – die verrückte Katze (Gato Loco) des Saxofonisten Stefan Zeniuk ist zurück. Zwischen swingenden Mariachi-Klängen und wuchtigen treibenden Bläsersätzen einer Brassband und rockigen Passagen changieren die Musiker auf "Enchanted Messa", die sich respektlos einiger Werke Giuseppe Verdis angenommen bzw. diese nachgedichtet/-komponiert hat."
N° 5, 2013
 
Information

English
German
French
Musicians   Compositions
Stefan Zeniuk [alto, tenor and bass saxophones, clarinet and contra-bass clarinet]
Jackie Coleman [trumpet]
Jesse Selengut [trumpet]
Ric Becker [trombone, bass trombone, euphonium]
Tim Vaughn [trombone]
Joe Exley [tuba]
Ari Folman-Cohen [electric bass]
Kevin Garcia [drums, percussion]
Rich Stein [percussion]
Clifton Hyde [acoustic and electric guitars, bass]
  1. The Big Sleep
[after Requiem & Kyrie]
2. Die, You Sucka!
[after Dies Irae]
3. The Sound And The Fury
[after Tuba Mirum]
4. Orphans Of The Storm
[after Mors Stupebit & Liber Scriptus]
5. The Lower Depths
[after Quid Sum Miser]
6. Seconds
[after Salva Me]
7. The Whispering Chorus
[after Recordare]
8. Kind Hearts And Coronets
[after Ingemisco & Lacrymosa]
9. Wild At Heart
[after Confutatis]
Arrangement by Stefan Zeniuk & Gato Loco
after Messa da Requiem by Giuseppe Verdi


total time: 46:06

© Winter&Winter | Impressum | Press Login | Back