Ernst Reijseger  Continuum




<< ©  >>
N° 910 118-2
CD
2006
 
 
Order direct
€ 20.00
 
 
Details

Jazzthing: "Der Titel dieser Klangfantasie ist brillant gewählt… So verstehen sich auch die drei Musiker als Maler, die vorsichtig tupfend Licht und Schatten über ihre Leinwand austeilen."
April/May 2006

The Irish Times: "remarkably focused free improvisations"
March 17, 2006

Jazzthetik: Four Stars
"Auch in dichtesten Verstrickungen herrscht dann eine ungemeine Transparenz, ist nichts dogmatisch, sondern alles inspirierend. Ob sich daraus ein geheimnisvoll-bedrängender Zauber oder sogar eine Modern-Jazz-Offensive entwickelt - dieses Continuum bekommt man so schnell nicht zu fassen. Was für ihre Urheber spricht." (Guido Fischer)
March 2006

Rondo: Four Points
February 2006

Ensemble: Five Stars
April/May 2006

Jazzpodium: "Das ist ein sprödes, flirrendes und originär schönes Gespinst, dem es nicht an Sinnlichkeit abgeht. Deswegen ist diese Platte etwas sehr Besonderes."
April 2006

Fono Forum: Five Stars
"Unglaublich und überaus spannend. Wenn das nicht die hohe Schule der Improvisation ist."
April 2006

Jazz Magazine: "Graewe, Reijseger et Hemingway donnent ici une admirable leçon de musique organique."
September 2006

Jazzo Sphère: "Fort de cette pluralité, le trio oeuvre à une création unique, fusionnelle et féconde. Sans artifice, ni concession, la magie opère…"
Sept./Oct./Nov. 2006
 
Information

English
German
French
Musicians   Compositions
Graewe/Reijseger/Hemingway Trio
Georg Graewe [piano]
Ernst Reijseger [cello]
Gerry Hemingway [drums, percussion, marimbaphone, celesta]
  1. Continuum Phase One
2. Continuum Phase Two
3. Continuum Phase Three
4. Continuum Phase Four
5. Continuum Phase Five
6. Continuum Phase Six
7. Continuum Phase Seven
8. Continuum Phase Eight
9. Continuum Phase Nine
10. Continuum Phase Ten

total time: 50:19

© Winter&Winter | Impressum | Press Login | Back